Einladung

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

auch mit unserem diesjährigen Ellenbogensymposium im dualen Städtesystem Regensburg – Berlin möchten wir thematisch einen neuen klinischen Schwerpunkt im Bereich der Ellenbogengelenkspathologien aufgreifen. In diesem Jahr sollen insbesondere die Differentialdiagnosen und Therapieoptionen der Epikondylopathie humeri radialis et medialis diskutiert werden. Ob Tennis- oder Golferellenbogen – etwaige Krankheitsbilder zählen zu den häufi gsten Gründen für eine ambulante Konsultation bezüglich Schmerzen im Ellenbogen. Um frustrane Therapieverläufe zu vermeiden, ist die Kenntnis von möglichen Diff erentialdiagnosen unerlässlich. Aus diesem Grunde wollen wir im Rahmen dieses Symposiums in Berlin vom 31. März bis 1. April 2017 die wichtigsten derzeitigen Diagnostik- und Therapiekonzepte in Wort und Bild vorstellen. Erneut begleiten uns renommierte nationale wie auch internationale Redner und referieren insbesondere über Ursachen des lateralen und medialen Ellenbogenschmerzes, einschließlich ligamentärer, osteochondraler oder neuropathischer Ätiologie. Neben wissenschaftlichen Übersichtsreferaten sollen thematisch abgestimmte Videovorträge die unterschiedlichen Pathologien, Untersuchungs- und Operationstechniken veranschaulichen. Zusätzlich ermöglicht ein Humanpräparate - Workshop die praktische Umsetzung der Operationstechniken. Konservative Therapieoptionen werden, anteilig in Hands-on-Workshops, vorgestellt. Abermals wollen wir mit unserer Veranstaltung den Erfahrungsaustausch mit der Vorstellung von eigenen komplexen Patientenfällen ermöglichen und zur Diskussion anregen.

Wir freuen uns auf eine interessante Veranstaltung und heißen Sie herzlich in Berlin willkommen.
Dr. med. Christian Gerhardt Dr. med. Kathi Thiele
Univ.-Prof. Dr. med. Markus Scheibel Prof. Dr.med. Stefan Greiner

Informationen

Termin
31. März und 1. April 2017

Tagungsort
Langenbeck-Virchow-Haus
Luisenstraße 58/59
10117 Berlin

Zertifizierung
Die Zertifizierung der Veranstaltung ist bei der Ärztekammer Berlin beantragt.
Bitte bringen Sie Ihren Barcode mit.

Patronat
Die Patronate bei der Deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie e.V. (DVSE) und bei der Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA) sind beantragt.



Anmeldung & Teilnahmegebühr

bis 31.12.2016 danach
Teilnahme am Symposium 180,00 € 200,00 €
Teilnahme inkl. Humanpräparate-Workshop 550,00 € 600,00 €
Teilnahme inkl. konservativem Workshop 250,00 € 300,00 €
AGA- und DVSE-Mitglieder erhalten einmalig 10% Rabatt auf Teilnahmegebühr.


Kontakt


 Herr     Frau